GLOBALE DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON SYNEOS HEALTH FÜR BEWERBER GESCHÄFTSPOSITIONEN

GLOBALE DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON SYNEOS HEALTH FÜR BEWERBER
GESCHÄFTSPOSITIONEN

(Letzte Aktualisierung: 18 Dezember 2019)

Das Unternehmen Syneos Health („wir“, „uns“ oder „Syneos Health“), das über seine auf der ganzen Welt ansässigen verbundenen Unternehmen/Tochterunternehmen (zusammen „das Unternehmen“) tätig ist, verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen, und hat die nachstehend genannten Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, ergriffen. Unsere Verwendung von Informationen, anhand derer Sie nicht identifiziert werden kann, wird durch diese Erklärung in keiner Weise eingeschränkt.

Geltungsbereich

Diese Erklärung gilt für alle personenbezogenen Daten, die von, für und im Auftrag von Syneos Health wie unten detailliert sowie während des Bewerbungs-, Rekrutierungs-, Auswahl- und Einarbeitungsprozesses erfasst werden. Diese Erklärung ist weder ein Stellenangebot noch ein Arbeitsvertrag.

Auswirkung anderer Erklärungen

Syneos Health verfügt über zusätzliche Datenschutzerklärungen oder -bestimmungen, die auf die unterschiedlichen Arten der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten durch verschiedene Geschäftsbereiche oder Funktionen von Syneos Health zugeschnitten sind. Beispielsweise bietet Syneos Health eine Datenschutzerklärung für Websites an, die die personenbezogenen Daten beschreibt, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung von Syneos Health-Websites erheben, die damit verknüpft sind. Wenn Sie für einen bestimmten Zweck eine Datenschutzerklärung erhalten, wird Ihre Interaktion mit Syneos Health in Bezug auf diesen Zweck durch die Bedingungen der spezifischeren Erklärung bzw. des spezifischeren Vertrags geregelt.

Identifizierung des Datenverantwortlichen

Die juristische Person von Syneos Health, die als Datenverantwortlicher Ihrer personenbezogenen Daten agiert, ist die in Ihrer Gerichtsbarkeit ansässige Unternehmenseinheit, mit der Sie hinsichtlich der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kommuniziert haben und/oder eine andere juristische Person von Syneos Health, mit der Sie hinsichtlich der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kommuniziert haben (wenn Sie nicht mit einer lokalen juristischen Person kommuniziert haben). Eine aktuelle Liste aller Unternehmen von Syneos Health weltweit finden Sie unter https:/www.syneoshealth.com/our-office-locations. Sie können das Syneos Health-Unternehmen, das als Datenverantwortlicher agiert, über unser Datenschutzbüro unter den in dieser Erklärung angegebenen Kontaktinformationen kontaktieren.

Die Kategorien personenbezogener Daten, die wir erheben

Während des Bewerbungs-, Rekrutierungs-, Auswahl- und Einarbeitungsprozesses erhebt oder erlangt Syneos Health möglicherweise personenbezogene Daten über Sie. Verschiedene Aufsichtsbehörden definieren, was unter personenbezogenen Daten zu verstehen ist. Im Allgemeinen können dies jedoch Informationen wie z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Unternehmenszugehörigkeit, Ihr Beschäftigungs- und Bildungsverlauf, Browserverlauf und damit verbundene Interessen sein. Zu den Kategorien personenbezogener Daten, die wir über Sie erheben oder erhalten, gehören:

  • Persönliche Kennungen wie Ihr Name, Benutzername; eine eindeutige persönliche Kennung, Ihre IP-Adresse, ID des Mobilgeräts, Ihr Geburtsdatum, arbeitsbezogene Fotos, Anschrift bzw. Straßen- und Hausnummer, Sozialversicherungsnummer oder eine andere nationale Identifikationsnummer und ähnliche Kennungen;
  • Kontaktdaten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Notfall-Kontaktdaten;
  • Berufsbezogene oder beschäftigungsbezogene Informationen wie z. B. Leistungsniveau und Arbeitserfahrung, darunter möglicherweise Angaben zu Ihrer Qualifikation, Ihren Fähigkeiten, Ihrem Arbeitsort, Ihrer Erfahrung, Ihrer Arbeitsdokumentation, Ihrer Beschäftigungshistorie, sowie Angaben zu Ihrer Vergütung und Ihren Leistungsansprüchen;
  • Ausbildungs- und Weiterbildungshistorie, einschließlich besuchter Schulen oder Einrichtungen, abgeschlossener Studien- oder Ausbildungsarbeiten, erworbene Abschlüsse oder Zertifizierungen mit Bildungsauszeichnungen, Zertifikate und Lizenzen, Berufsaufzeichnungen und Teilnahme an betriebsinternen Weiterbildungen;
  • Rekrutierungs- und leistungsbezogene Daten wie berufliche und persönliche Referenzkontakte, Ziele, Bewertungen, Kommentare, Feedback-Ergebnisse, Karriereverlauf, Wiedereinstellungsberechtigung, Arbeitsmittel, Karriere- und Nachfolgeplanung, Fähigkeiten und Kompetenzen und andere berufliche Qualifikationen.
  • Rückschlüsse auf Eigenschaften, wie z. B. Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten.
  • In einigen Gerichtsbarkeiten erheben wir möglicherweise auch Informationen über Sie wie z. B. Ihr Geschlecht, Ihre Rasse oder ethnische Herkunft oder Ihren Veteranenstatus; ob Sie eine Behinderung haben, für die wir angemessene Anpassungen vornehmen müssen; ob Sie berechtigt sind, in dem Land zu arbeiten, in dem sich die Stelle befindet, Ihr Einwanderungsstatus und Ihren Aufenthaltsstatus; und andere Informationen, die Sie in Ihrer Bewerbung oder Ihrem Lebenslauf genannt oder uns während des Bewerbungs-, Rekrutierungs-, Einstellungs- und Einarbeitungsprozesses mitgeteilt haben.

Von Zeit zu Zeit kombinieren wir eventuell personenbezogene Daten mit anderen Informationen, beispielsweise einOrt mit Ihrem Namen. Wenn wir personenbezogene Daten mit anderen Informationen kombinieren, behandeln wir die kombinierten Informationen als personenbezogene Daten. Wenn wir Informationen kombinieren, tun wir dies möglicherweise, um die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu verbessern und die anderen in dieser Erklärung oder einer anderen von uns bereitgestellten Erklärung beschriebenen Aktivitäten durchzuführen. 

Wie Wir Informationen über Sie Erheben oder Erhalten

Wir erheben oder erhalten Informationen über Sie auf verschiedene Weise.

  • Direkte Interaktionen: Wir erheben personenbezogene Daten direkt von Ihnen, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, beispielsweise wenn Sie ein Formular ausfüllen, ein Dokument hochladen oder auf andere Weise mit uns kommunizieren, zum Beispiel telefonisch oder per E-Mail.
  • Open-Source-Daten: Wir können personenbezogene Daten auch aus anderen Quellen erfassen, beispielsweise aus Informationen, die Sie möglicherweise öffentlich zugänglich gemacht haben, wie z. B. Social-Media-Posts.
  • Interaktionen mittels Technologie: Möglicherweise erheben wir personenbezogene Daten, die durch die Verwendung von Technologien wie Cookies und anderen Tracking-Technologien entstehen. Beispielsweise können wir bestimmte Informationen protokollieren, die Ihr Browser uns sendet, z. B. Ihre IP-Adresse.
  • Dienstleister und sonstige Dritte: Möglicherweise erheben wir Informationen von Dienstleistern, von Personalagenturen, mit denen Sie Ihre Informationen geteilt haben, und von Firmen die Hintergrundprüfungen durchführen. Der Inhalt dieser Hintergrundprüfungen variiert unter Umständen je nach Gerichtsbarkeit, kann jedoch die Überprüfung der Beschäftigungs- und Bildungshistorie, Straftaten, die Überprüfung der Einhaltung von Vorschriften anhand öffentlich verfügbarer Überwachungs- und Sanktionslisten sowie Informationen umfassen, die von Social-Media-Plattformen und anderen öffentlich zugänglichen Quellen stammen. Informationen über Sie erhalten wir möglicherweise auch von Stellenanbietern, Umzugsanbietern, persönlichen oder beruflichen Referenzen sowie ehemaligen Arbeitgebern und Branchenkontakten.

Neben der Erhebung personenbezogener Daten erheben wir möglicherweise auch statistische oder aggregierte Informationen durch Ihre Interaktion mit und Nutzung unseres Bewerberportals, die weder Ihre spezifische Identität offenbaren noch in direktem Zusammenhang mit Ihnen stehen. Wir aggregieren möglicherweise zum Beispiel personenbezogene Daten, um den Prozentsatz der Benutzer in einem bestimmten Land oder einer bestimmten Stadt zu berechnen. Diese anderen Informationen können unter anderem nicht identifizierende Browserinformationen, Daten, die durch automatisierte elektronische Interaktionen wie z. B. die verweisende Seite, Applikationsnutzungsdaten, demografische Informationen, den ungenauen geografischen Standort, statistische und aggregierte Informationen enthalten. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt „Cookies und andere Tracking-Technologien“ dieser Erklärung.

Sensible personenbezogene Daten

Wir sind im Allgemeinen nicht bestrebt, sensible personenbezogene Daten (die in bestimmten Gerichtsbarkeiten auch als besondere Kategorien personenbezogener Daten bezeichnet werden) zu erfassen, es sei denn, dies ist im Rahmen des Bewerbungs-, Einstellungs-, Auswahl- und Einarbeitungsprozesses erforderlich. Der Begriff „sensible personenbezogene Daten“ bezieht sich auf Kategorien personenbezogener Daten, die laut Datenschutzgesetzen eine besondere Behandlung erfordern, einschließlich der Notwendigkeit, unter bestimmten Umständen eine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen einzuholen. Diese Kategorien umfassen im Allgemeinen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, den finanziellen Hintergrund, religiöse oder ähnliche Überzeugungen, das Sexualleben, die Gewerkschaftsmitgliedschaft oder -zugehörigkeit, individuelle medizinische Aufzeichnungen und die Krankengeschichte, den physischen, psychischen oder physiologischen Gesundheitszustand oder genetische oder biometrische Informationen, ideologische Ansichten oder Aktivitäten, Informationen über Maßnahmen der sozialen Sicherheit oder Verwaltungs- oder Strafverfahren und Sanktionen, die außerhalb anhängiger Verfahren behandelt werden.

Wenn wir sensible personenbezogene Daten erheben möchten, tun wir dies gemäß geltendem Recht.

Wie wir personenbezogene Daten verwenden

Wir verwenden personenbezogene Daten für viele Zwecke, einschließlich:

  • um Ihnen die Nutzung des Syneos Health-Bewerberportals zu ermöglichen;
  • um auf Ihre Fragen oder sonstige Anfragen zu antworten oder Ihnen Informationen zukommen zu lassen;
  • um Sie bezüglich Ihrer Bewerbung um eine bestimmte Stelle oder eine andere potenzielle Beschäftigung, für die Ihre Fähigkeiten geeignet sein könnten, oder bezüglich wesentlicher Änderungen dieser Erklärung oder verwandter Richtlinien zu kontaktieren;
  • um das Bewerberportal zu verbessern und für interne Geschäftszwecke;
  • um Ihre Erfahrungen mit dem Bewerberportal individuell zu gestalten und/oder auf andere Weise anzupassen, was Sie sehen, wenn Sie unsere Websites besuchen;
  • um Sie mit Informationen über Syneos Health zu versorgen, die für Sie von Interesse sein könnten;
  • um Sie für Antworten auf Umfragen oder Fragebögen zu kontaktieren;
  • um das Bewerberportal zu pflegen, zu betreiben und zu organisieren und unseren Bewerberpool zu verwalten;
  • um Informationen zu erheben, die wir aufgrund der Aufsichtsbehörden während des Bewerbungs-, Rekrutierungs-, Auswahl- und Einarbeitungsprozesses erhalten müssen.
  • um gegebenenfalls Bewerbungsgespräche zu führen, Ihre Eignung für eine Stelle zu beurteilen; zur Erleichterung des Einstellungs- und Einarbeitungsprozesses;
  • um laufende Überprüfungen der öffentlich zugänglichen Überwachungs- und Sanktionsliste durchzuführen; und
  • zu anderen Zwecken, die in angemessenem Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen oder die zum Zeitpunkt der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an uns anderweitig offengelegt wurden.

Die oben genannte Verarbeitung kann sowohl elektronisch als auch in Papierform erfolgen.

Offenlegung gegenüber Dritten

Wir können personenbezogene Daten wie nachfolgend beschrieben innerhalb der Syneos Health-Unternehmensgruppe und an Dritte weitergeben.

  • Unternehmen und Personen, die für uns arbeiten: Wir beauftragen andere Unternehmen und Einzelpersonen damit, uns bei der Verwaltung unserer Bewerbungs-, Rekrutierungs-, Auswahl- und Einarbeitungsprozesse zu unterstützen. Zum Beispiel können wir einige unserer Applikationen auf den Systemen eines anderen Unternehmens hosten, technische Berater einstellen, um unsere Websites zu warten, mit Unternehmen zusammenarbeiten, die Kundendienst, Rekrutierungsunterstützung, Hintergrundüberprüfungen, Umzugsservices und andere mit dem Bewerbungs-, Rekrutierungs-, Auswahl- und Einarbeitungsprozess verbundene Dienstleistungen anbieten. Darüber hinaus überprüfen wir Ihre Identität und andere Informationen möglicherweise anhand von verfügbaren Datenbanken. Diese anderen Unternehmen haben möglicherweise nur eingeschränkten Zugriff auf einige der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen haben, um ihre Dienstleistungen zu erbringen. Andere Unternehmen können in unserem Namen Informationen über ihre Websites oder Applikationen erheben. Wir verlangen, dass diese Unternehmen Ihre Daten nicht für andere Zwecke als zur Erfüllung ihrer uns gegenüber bestehenden Pflichten verwenden. Wir verlangen auch, dass diese Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandeln und die geltenden Gesetze einhalten. Das Vorgehen von Syneos Health besteht darin, (i) angemessene und geeignete Sorgfaltspflichten gegenüber unseren Dienstleistern anzuwenden; und (ii) schriftliche Zusagen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuholen, einschließlich der Zusage, dass der Dienstleister personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen verarbeitet; angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu ergreifen; und keine personenbezogenen Daten zu speichern, wenn dies nicht mehr für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist. Einzelheiten zu den Dienstleistern und den Ländern, in denen sie ansässig sind, erhalten Sie von Syneos Health, wenn Sie sich an den globalen Datenschutzbeauftragten wenden. Sie sind für alle zusätzlichen Berechtigungen verantwortlich, die Sie Dienstleistern für andere Dienstleistungen erteilen. Wir sind nicht verantwortlich für die Vorgehensweise bei der Rekrutierung von Unternehmen, die Sie direkt beauftragt haben und von denen wir Ihre Informationen erhalten haben.
  • Geschäftsübertragungen: Wenn wir eine Geschäftseinheit oder einen Vermögenswert (wie z. B. eine Syneos Health-Website) an ein anderes Unternehmen übertragen, übertragen wir möglicherweise die von uns erhobenen personenbezogenen Daten an den betreffenden Dritten.
  • Rechtliche Anforderungen: Syneos Health kann den Strafverfolgungsbehörden oder anderen Regierungsbeamten personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, um die geltenden gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Wir können Aktivitäten oder Informationen über Sie offenlegen, die wir nach eigenem Ermessen im Zusammenhang mit einer Betrugsuntersuchung, für die Rechtspflege, für Verstöße gegen das geistige Eigentum oder für andere Aktivitäten, die illegal sind oder uns oder Sie einer gesetzlichen Haftung aussetzen könnten, als notwendig oder angemessen erachten.
  • Zum Schutz der Gesundheit und der Sicherheit von Personen: Wir geben unter Umständen Informationen heraus, wenn nach unserer Einschätzung die Herausgabe möglicherweise erforderlich ist, um den Tod oder die schwere Verletzung einer Person zu verhindern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

In bestimmten Gerichtsbarkeiten, beispielsweise in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, müssen wir die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten angeben. Wir verarbeiten personenbezogene Daten:

  • um Verträge mit Ihnen zu schließen oder Schritte auf Ihre Aufforderung hin zu unternehmen, bevor Sie einen solchen Vertrag schließen;
  • um eine gesetzliche Verpflichtung einzuhalten, beispielsweise um angemessene Anpassungen an Ihr Arbeitsumfeld zu erwägen, die aufgrund einer Behinderung erforderlich sind, oder um die Regelungen zur gleichberechtigten Beschäftigung einzuhalten;
  • für unsere berechtigten Geschäftsinteressen, wie z. B. die Bewertung und Verwaltung unserer Belegschaft, die im Zusammenhang mit der spezifischen Verwendung personenbezogener Daten bewertet werden;
  • mit Ihrer Einwilligung (oder, falls zur Verarbeitung sensibler personenbezogener Daten erforderlich, mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung), die über die Quellen oder auf andere Weise angefordert und erteilt wird.

Widerruf der Einwilligung


In bestimmten Ländern haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten basierend auf Ihrer Einwilligung oder Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verarbeiten. Sobald wir eine Benachrichtigung darüber erhalten haben, dass Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für den/die Zweck/e verarbeiten, in den/die Sie ursprünglich eingewilligt haben, es sei denn, es gibt zwingende rechtmäßige Gründe, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen (zum Beispiel um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen) oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wenn wir personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet haben, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch einzulegen. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeiten. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit einer solchen Verarbeitung, die vor ihrem Widerruf stattgefunden hat. Sollten Sie Ihre Einwilligung zur künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen, können wir Sie möglicherweise nicht wie ursprünglich bei Ihrer zuvor erteilten Einwilligung geplant kontaktieren oder mit Ihnen kommunizieren.

Grenzüberschreitende Übertragungen

Syneos Health ist global tätig und Ihre personenbezogenen Daten können bei Bedarf für die in dieser Datenschutzerklärung oder in einer anderen Mitteilung oder Vereinbarung angegebenen Verwendungszwecke weltweit übertragen, abgerufen und gespeichert werden. Wir haben Maßnahmen ergriffen, um die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Sicherheit personenbezogener Daten bei deren Übertragung zu schützen. Durch die Nutzung des Bewerberportals (und falls gesetzlich vorgeschrieben) stimmen Sie der Übermittlung von Informationen in Länder außerhalb Ihres Wohnsitzlandes zu.

Für Bewerber mit Sitz in der Europäischen Union, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich:

Bestimmte Syneos Health-Unternehmen (Syneos Health Clinical, Inc., Syneos Health, LLC, InVentiv Clinical, LLC, und InVentiv Health Clinical Research Services, LLC) halten sich an die Rahmenbedingungen des EU-US- Privacy Shield und des Schweiz-US- Privacy Shield („Privacy Shield“), wie vom US-amerikanischen Handelsministerium in Bezug auf die Erhebung, Verwendung und Speicherung personenbezogener Daten festgelegt, die gegebenenfalls aus der Europäischen Union, dem Vereinigten Königreich und/oder der Schweiz in die USA unter Berufung auf das Privacy Shield übertragen werden. Diese Unternehmen haben dem Handelsministerium bescheinigt, dass sie in Bezug auf solche Informationen die Privacy Shield-Grundsätze einhalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Erklärung zum Privacy Shield.

Soweit Ihre personenbezogenen Daten an Dienstleister oder andere Dritte weitergegeben werden, die in unserem Namen personenbezogene Daten verarbeiten und sich außerhalb Ihres Wohnsitzlandes befinden, ist es unsere Praxis, entsprechende Verträge abzuschließen, durch die diese Dritte verpflichtet sind, die geltenden Datenschutzgesetze einzuhalten.

Speicherung und Löschung

Wenn Sie ein Bewerberkonto erstellen, speichert Syneos Health Ihre personenbezogenen Daten in unserem Bewerber-Tracking-System. Solange Ihre Daten aktiv und verfügbar sind, können Sie für andere Positionen bei Syneos Health in Betracht gezogen werden. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den Aufbewahrungspraktiken des Unternehmens gelöscht. Wenn Sie von Syneos Health eingestellt werden, werden Ihre Daten als Teil der Informationen gespeichert, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Beschäftigung über Sie verarbeiten.

Schutz von Informationen

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist Syneos Health wichtig. Wir wenden wirtschaftlich angemessene physische, elektronische und administrative Sicherheitsvorkehrungen an, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch und unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung und Vernichtung zu schützen. Unabhängig von unseren Bemühungen und dem Gerät, mit dem Sie auf das Bewerberportal oder andere Online-Ressourcen zugreifen, ist es jedoch möglich, dass Dritte Übertragungen oder private Kommunikationen über eine ungesicherte Übertragung unrechtmäßig abfangen oder darauf zugreifen.

Cookies und andere Tracking-Technologien

Das Bewerberportal und/oder Dritte können „Cookies“, „Web-Beacons“, Skripte, Tags, Local Shared Objects (Flash-Cookies), Local Storage-Beacons (HTML5) und andere ähnliche Tracking-Technologien (zusammen „Tracking-Technologien“) verwenden, um automatisch Informationen von Ihnen zu sammeln, während Sie die Quellen verwenden, die Syneos Health-Websites und das Web durchsuchen. Diese Tracking-Technologien helfen uns dabei, unsere Inhalte individuell anzupassen, Statistiken über die Website- und Internetnutzung zu sammeln und diese zu verstehen, den Inhalt, die Angebote oder die Werbung über die Quellen zu verbessern oder anzupassen sowie Ihre Erfahrungen in Bezug auf die Quellen zu personalisieren (um Sie beispielsweise anhand des Namens zu erkennen, wenn Sie zu einer Syneos Health-Website zurückkehren), Ihr Passwort in passwortgeschützten Bereichen zu speichern, Ihre Online-Video-Player-Einstellungen zu speichern, uns dabei zu helfen, Ihnen Programme oder Dienste anzubieten, die für Sie von Interesse sein könnten, relevante Werbung zu liefern, die Quellen zu pflegen und zu verwalten und für andere Zwecke, die im Abschnitt „Verwendung von Informationen“ dieser Datenschutzerklärung beschrieben sind.

Diese Tracking-Technologien erfassen „Click-Stream“-Daten und andere Informationen zu Ihrer Nutzung des Bewerberportals, wie z. B. Ihre Besuche, die Nutzung unserer Funktionen und Einstellungen, und erfassen möglicherweise auch Ihre IP-Adresse oder andere Kennungen, die dem von Ihnen für den Zugriff auf die Quellen verwendete Gerät eindeutig zuzuordnen sind („Kennung“). Ihre Kennung wird möglicherweise automatisch dem Gerät zugewiesen, mit dem Sie auf das Bewerberportal zugreifen. Durch die Nutzung des Bewerberportals, sei es als registrierter Benutzer oder auf andere Weise, erkennen Sie an, verstehen und erklären sich damit einverstanden, dass Sie uns Ihre Einwilligung zur Verfolgung Ihrer Browsing-Aktivitäten und Ihrer Nutzung des Bewerberportals durch diese Technologien erteilen.

Cookies

„Cookies“ sind Textdateien, die eine Website über Ihren Browser an Ihr Gerät senden kann, um Ihr Gerät anschließend anhand der Website zu identifizieren. Cookies können sowohl „Sitzungscookies“ sein (d. h. sie werden nur gespeichert, bis Sie Ihren Webbrowser schließen), die Ihnen das effiziente Navigieren in unseren Quellen während eines Besuchs erleichtern, als auch „permanente“ Cookies (d. h. sie werden über einen längeren Zeitraum gespeichert, auch nach dem Schließen Ihres Browsers) sein, die sich relevante Informationen wie Ihre bevorzugte Sprache merken. Das Syneos Health-Bewerberportal verwendet möglicherweise sowohl Cookies auf Sitzungsebene als auch permanente Cookies.

Cookies können auch „Erstanbieter-Cookies“ sein, also Cookies, die vom Websitebesitzer auf einer Website platziert werden, oder „Drittanbieter-Cookies“, also Cookies einer Partei, die auf der Website einer anderen Partei platziert werden. Wir verwenden möglicherweise sowohl Erstanbieter- als auch Drittanbieter-Cookies auf dem Bewerberportal. Einige der von uns verwendeten Cookies von Drittanbietern beziehen sich auf Tracking-Technologien, die wir von Drittanbietern lizenziert haben, einschließlich Adobe Experience Cloud und Google Analytics. Diese Unternehmen verwenden einen Programmierungscode, um Informationen über Ihre Interaktion mit unseren Websites zu sammeln, z. B. die von Ihnen besuchten Seiten, die Links, auf die Sie klicken, und wie lange Sie auf unseren Websites sind.

Weitere Informationen zu Cookies, einschließlich deren Verwaltung, finden Sie unter Alles über Cookies.

Andere Tracking-Technologien

Wir verwenden auch andere Technologien, um Informationen über die Nutzung des Bewerberportals zu sammeln, unsere Inhalte individuell anzupassen, Statistiken über die Website- und Internetnutzung zu sammeln und diese zu verstehen, die Inhalte, Angebote oder Werbungen über das Bewerberportal zu verbessern oder anzupassen, Ihre Erfahrungen in Bezug auf das Bewerberportal zu personalisieren (um Sie beispielsweise bei der Rückkehr zum Portal anhand Ihres Namens wiederzuerkennen), Ihr Passwort in passwortgeschützten Bereichen zu speichern, Ihre Online-Video-Player-Einstellungen zu speichern und uns dabei zu helfen, Ihnen Programme oder Dienste anzubieten, die für Sie von Interesse sein könnten, das Bewerberportal zu pflegen und zu verwalten und für andere Zwecke, die im Abschnitt „Verwendung von Informationen“ beschrieben sind. Einige Beispiele dieser Tracking-Technologien sind die folgenden:

  • „Web-Beacons“ (auch als Image-Tags, Gifs oder Web Bugs bezeichnet), einschließlich Konvertierungspixel, sind kleine Codeteile, die zum Sammeln von Werbedaten verwendet werden. Sie können Seitenaufrufe zählen oder uns helfen, zu verstehen, ob beispielsweise von uns versendete E-Mails geöffnet wurden oder ob bestimmte Links angeklickt wurden. Wie bereits erwähnt, agieren Web-Beacons häufig in Verbindung mit Cookies. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Cookie-Informationen mit Ihren Besuchen in Verbindung gebracht werden, können Sie die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Ihr Besuch wird dann erkannt, jedoch nicht mit in Cookies gespeicherten Informationen verknüpft.
  • Local Shared Objects (z. B. Flash-Cookies) und Local Storage (z. B. HTML5) können zum Speichern von Inhaltsinformationen und Einstellungen verwendet werden. Sie können die Flash-Cookies verwalten, indem Sie hier Ihr Browser bietet möglicherweise Einstellungen zum Deaktivieren von HTML5 an.

Das Bewerberportal erkennt keine automatisierten Anweisungen zum Nichtverfolgen von Inhalten. Sie können jedoch die Datenschutzeinstellungen Ihres Webbrowsers in Bezug auf die Verwendung der meisten Cookies anpassen. Sie können beispielsweise vorhandene Cookies löschen und die Speicherung zukünftiger Cookies auf Ihrem Gerät über die Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers blockieren. Sofern Sie keine Cookies blockieren, kann das Bewerberportal Cookies ausgeben, wenn Sie unsere Website besuchen oder auf einen E-Mail-Link klicken, den wir Ihnen senden, selbst wenn Sie unsere Cookies zuvor gelöscht haben. Wenn Sie Cookies löschen oder blockieren, kann sich dies auf Ihre Benutzererfahrung im Bewerberportal auswirken, da einige Funktionen möglicherweise nicht mehr funktionieren. Zusätzlich zum Löschen oder Blockieren von Cookies können Sie möglicherweise die Cookie-Einstellungen beim Cookie-Hersteller verwalten. Sie können beispielsweise Google Analytics deaktivieren, indem Sie hier klicken. Sie können die Adobe Experience Cloud deaktivieren, indem Sie hier klicken. 

Ihre Rechte als Betroffener

In einigen Gerichtsbarkeiten (z. B. den Mitgliedstaaten der Europäischen Union) haben Sie möglicherweise Anspruch auf bestimmte Rechte an Ihren personenbezogenen Daten, die bestimmten Bedingungen und Ausnahmen des geltenden Rechts unterliegen. Diese Rechte können Folgendes umfassen:

  • bei uns die Bestätigung anzufragen, ob Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, und falls ja, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und bestimmten Informationen darüber zu erhalten.
  • die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese ungenau oder unvollständig sind.
  • uns aufzufordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen einzustellen.
  • Ihre persönlichen Daten zu entfernen oder zu löschen, wenn diese nicht mehr benötigt werden, den Zweck zu erfüllen, für den sie erhoben wurden.
  • die weitere Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu beschränken.
  • von uns zu verlangen, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu sein, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (wir führen derzeit keine solche Verarbeitung durch).
  • zu verlangen, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um diese an einen anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln oder diese direkt übermitteln zu lassen.

Um Ihre Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen, unternehmen wir angemessene Schritte zur Überprüfung Ihrer Identität, bevor wir derartigen Rechtsanfragen nachkommen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch die im Bewerberportal bereitgestellten Tools verwenden können, um Ihre Kontoinformationen zu aktualisieren und Ihre Informationen von der Berücksichtigung in unserem Bewerberpool zu löschen.

Ausübung Ihrer Rechte oder Äußerung von Bedenken

Wenn Sie Fragen zu den von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten haben bzw. Fragen oder Bedenken haben oder Ihre gesetzlichen Rechte an Ihren personenbezogenen Daten ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an den globalen Datenschutzbeauftragten von Syneos Health unter:

z. Hd.: Privacy Office
Syneos Health
1030 Sync Street
Morrisville, NC 27560
Vereinigte Staaten von Amerika

z. Hd.: Privacy Office
Syneos Health
Farnborough Business Park, 1 Pinehurst Road,
Farnborough, Hants, GU14 7BF
Vereinigtes Königreich

Sie können uns auch per E-Mail unter data.privacy@syneoshealth.com erreichen.

Wie Ihr Disput oder Ihre Beschwerde beigelegt werden kann

Alle Fragen, Bedenken oder Beschwerden bezüglich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten sollten unter Verwendung der oben aufgeführten Kontaktinformationen an den globalen Datenschutzbeauftragten von Syneos Health gerichtet werden.

Wenn Sie in bestimmten Gerichtsbarkeiten wie der Europäischen Union ansässig sind, haben Sie außerdem das Recht, eine Beschwerde über die Erhebung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bei Ihrer örtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen. In der Europäischen Union können Sie sich an das Information Commissioner's Office des Vereinigten Königreichs wenden, das wir als unsere federführende Aufsichtsbehörde benannt haben. Sie können sich auch an die Aufsichtsbehörde des Mitgliedstaates, in dem Sie wohnen, wenden.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir können diese Erklärung regelmäßig aktualisieren. Wenn wir Änderungen an dieser Erklärung veröffentlichen, werden wir auch das Datum der letzten Aktualisierung überarbeiten, das oben in der Erklärung angezeigt wird. Bei wesentlichen Änderungen dieser Erklärung werden wir Sie per E-Mail benachrichtigen. Wir empfehlen Ihnen, diese Erklärung regelmäßig zu überprüfen, um über die Verwendung Ihrer Informationen und über Änderungen daran informiert zu sein. Wenn Sie das Syneos Health-Bewerberportal nach der Veröffentlichung einer geänderten Erklärung weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, an solche Änderungen gebunden zu sein. Änderungen dieser Erklärung werden sofort nach ihrer Veröffentlichung wirksam.

Erfahren Sie mehr über Syneos Health

Haben wir Ihr Interesse an Syneos Health geweckt? Melden Sie sich